Zucchini-Carbonara á la Jamie Oliver

Jamie Oliver liebe ich einfach!
Seine Art wie er seine Liebe zum Kochen und Essen vermittelt finde ich ansteckend und unverwechselbar.

Ich besitze alle seine Kochbücher und sehe mir seine Sendungen im Fernsehen an.

Zu meinen Favoriten gehört absolut „Jamie at Home“.
Natürlich auch wegen des tollen Gemüsegartens, den ich gerne mal besuchen würde.
Aber das wird wohl ein Traum bleiben.

Da wir mit Zucchini reichlich gesegnet wurden, habe ich eines meiner Lieglingsrezepte aus dem Buch nach langer Zeit mal wieder gekocht (das Originalrezept ist abgewandelt).

Ihr benötigt für das Rezept:

  • 2 große Zucchini
  • 500 g Nudeln
  • 3 große Eigelb
  • 110 g Sahne
  • 100 g Parmesan
  • 10 dicke Scheiben durchwachsener Speck in Streifen schneiden
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung ist wie folgt:

Die Kerne und Fasern der Zucchini entfernen und diese dann in Stücke schneiden.

Salzwasser für die Nudeln im Topf zum Kochen bringen und die Nudeln darin garen.

Die Eigelbe mit der Sahne und der Hälfte des Parmesan verrühren, salzen und pfeffern.

In eine Pfanne Olivenöl geben. Erst den Speck darin knusprig braten, dann die Zucchini dazugeben.
Mit Pfeffer würzen.

Die gekochten Nudeln abgießen und dabei etwas Kochwasser auffangen.

Die Nudeln und etwas von dem Kochwasser in die Pfanne zu den Zucchini geben und alles vermischen.

Die Pfanne vom Herd nehmen, nochmals ein wenig Kochwasser dazu und nun rasch die Eier-Sahne-Masse darübergießen und schnell vermengen.

Am Schluss noch den restlichen Parmesan darunterheben, evtl. noch Kochwasser.

Die Zucchini-Carbonara sofort servieren!

Bon Appétit!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar