Schamong Filterkaffee Workshop im Café parl*or

Filterkaffee Workshop1.querbeetnatuerlichkochen

Vor ein paar Wochen habe ich gelesen, dass im Café parl*or ein Filterkaffee Workshop von der Kaffeerösterei Schamong stattfindet. Das klang total spannend und ich meldete mich sofort an. Zum Glück konnte ich noch einen Platz ergattern :-)

So kam es, dass sich ein paar Kaffeeliebhaber und solche die es jetzt vielleicht geworden sind, an einem Samstag in dem wirklich schönen Café im Kölner Stadtteil Dellbrück trafen.

Filterkaffee Workshop 2.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 3.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 5.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 7.querbeetnatuerlichkochen

Bevor ich Euch von dem Workshop erzähle, möchte ich erst einmal das Café parl*or vorstellen.
Das Café wurde vor über einem Jahr von Anja Winkler eröffnet. Es ist wirklich liebevoll und gemütlich eingerichtet.
Hier fühlt man sich schnell zu Hause, fast wie im eigenen Wohnzimmer. Gleich am Eingang rechts findet sich ein großer Tisch, an dem viele Gäste Platz finden und man bestimmt auch schnell ins Gespräch kommt.
(Unser Workshop fand dort auch statt.)

Filterkaffee Workshop 8.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 9.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 6.querbeetnatuerlichkochen

Auch die Speisekarte hat viele Köstlichkeiten zu bieten.
Man kann ausgiebig Frühstücken, es gibt köstlichen selbstgebackenen Kuchen – sogar vegan oder glutenfrei – und warme Speisen gibt es natürlich auch.

Was ich auch toll finde ist, dass es verschiedene Veranstaltungen stattfinden und das Café parl*or dabei mit anderen Läden aus Dellbrück vernetzt ist. So gibt es ein Abendbrotbüffet, oder Schundroman-Lesungen, Konzerte und vieles mehr.

Ich bin begeistert und finde es einfach nur klasse, dass es ein so schönes Café im Rechtsrheinischen gibt!

Filterkaffee Workshop 10.querbeetnatuerlichkochen

Ach ja, leckeren Kaffee gibt es natürlich auch, und der ist – na klar – von Schamong!
Wobei wir wieder beim Thema wären.

Schamong ist die älteste Kaffeerösterei von Köln und den Laden findet Ihr im Stadtteil Ehrenfeld.
Cynthia – Barista und Kaffee-Sommeliere –  hat den Workshop geleitet und uns verschiedene Zubereitungsarten von Filterkaffee vorgestellt. Neben ein wenig Theorie durften wir das dann auch praktisch ausprobieren.

Grundlage des ganzen war eine einzige Sorte Kaffee von Schamong – Kolumbien Felice – die Cynthia schon vorgemahlen in verschiedenen  Mahlgraden mitgebracht hatte.

Somit kurz etwas zur Theorie:
Wichtige Komponenten bei der Zubereitung von Handfilter Kaffee sind: Mahlgrad des Kaffees, Menge des Kaffees, Wassermenge, Brühtemperatur und Brühzeit.
Und das ist natürlich bei jeder Zubereitungsart verschieden. Klingt erst mal kompliziert, ist es aber eigentlich gar nicht. Nach ein wenig Übung bekommt man das dann auch zu Hause hin.
Morgen werde ich Euch noch die Zubereitung von Kaffee in einer French Press Schritt für Schritt erklären.

Die Zubereitungsarten, die wir kennen gelernt haben waren:
Syphon, Filter Kaffee, Chemex, French Press, Karlsbader Kanne und Cold drip.

Die Zubereitung im Syphon sah wirklich spektakulär aus!

Filterkaffee Workshop 11.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 12.querbeetnatuerlichkochen Kopie 1 Filterkaffee Workshop 13.querbeetnatuerlichkochen Kopie 1

Mit dieser professionellen Waage hat man auch die Wassermenge und die Brühzeit im Blick!

Filterkaffee Workshop 14.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 15.querbeetnatuerlichkochen

An dem Handfilter durfte ich mich ausprobieren ;-)

Filterkaffee Workshop 16.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 17.querbeetnatuerlichkochen

Die Chemex ist nicht nur formschön. Sie macht auch klasse Kaffee!

Filterkaffee Workshop 18.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 19.querbeetnatuerlichkochen

Der Klassiker: die French Press! Bestimmt habt Ihr auch eine zu Hause.

Filterkaffee Workshop 20.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 21.querbeetnatuerlichkochen

Die Karlsbader Kanne ist optisch ein richtiger Hingucker. Und die Zubereitung von Kaffee darin, braucht etwas Zeit.

Filterkaffee Workshop 22.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 23.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 24.querbeetnatuerlichkochen

Den Cold drip hatte Cynthia bereits mitgebracht. Für die Herstellung gibt es ein Gerät, den Cold Drip Coffee Maker und es dauert 6 bis 10 Stunden, bis der Kaffee fertig ist. Das Ergebnis erinnert an einen Sirup und hat einen sehr intensiven Geschmack. Mir persönlich war es zu kräftig aber bestimmt kann man es mit eiskaltem Wasser noch etwas verdünnen.

Filterkaffee Workshop 25.querbeetnatuerlichkochen Filterkaffee Workshop 26.querbeetnatuerlichkochen

Was interessant war, dass der Kaffee jedes mal ein anderes Aroma hatte und unterschiedlich stark schmeckte. Obwohl immer die gleiche Sorte verwendet wurde.
Letztendlich waren sich alle Teilnehmer einig, dass uns der Kaffee aus der Chemex am besten geschmeckt hat.

Der Workshop hat mir großen Spaß gemacht! Und ich glaube, es wird bald wieder einen neuen Kurs geben.
Einfach mal auf der Homepage von Café parl*or auf der Fanseite auf Facebook schauen und dann schnell anmelden.

Vielen Dank an Cynthia von Schamong Kaffee, die uns viel Wissen vermittelt hat und mich persönlich angesteckt hat, wieder auf Handfilter umzusteigen.
Und natürlich auch großen Dank an die Gastgeber das Café parl*or.
Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch bei Euch!

Alles Liebe
Nicole

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Liebe Eva,

      das kann ich Dir nur empfehlen! ?
      Und ich hoffe, dass es bald einen neuen Termin geben wird.
      Falls nicht, Schamong bietet auch Termine in Ehrenfeld an.
      Schau doch mal auf deren Homepage vorbei.

      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar