Kaffee mit der French Press zubereiten

Gestern habe ich Euch von dem Filterkaffee Workshop von Schamong Kaffee erzählt.
Und wie versprochen, gibt es heute ein paar Infos, wie Ihr den Kaffee in der French Press am besten zubereiten könnt.

Warum French Press?
Weil ich glaube, dass viele von Euch eine zu Hause haben. Ich finde sie sehr praktisch, einfach bedienbar und schnell zu reinigen. Außerdem braucht man keinen Filter. Durch das Metallsieb bleiben die im Kaffee enthaltenen Fette und Öle erhalten, sie werden nicht wie beim Papierfilter herausgefiltert. So hat der Kaffee einfach mehr Geschmack.
Nachdem ich die richtigen „Kniffe“ der Zubereitung kannte, schmeckt er noch gehaltvoller.

Seid Ihr bereit? Also, los geht’s!
Was braucht Ihr?

French Press 1 Liter Inhalt
Wasserkocher
Küchenzeitmesser (auch Eieruhr genannt ;-))
Kaffeemühle
60 g Kaffeepulver (das sind 8-9 gehäufte EL) , Mahlgrad 8
1 Löffel
Tassen und eine Thermoskanne

Die Brühzeit beträgt 4 Minuten und das Wasser sollte eine Brühtemperatur von 95°C haben.

French Press 1.querbeetnatuerlichkochen Zubereitung Kaffee in der French Press 1.querbeetnatuerlichkochen Zubereitung Kaffee in der French Press 2.querbeetnatuerlichkochen Zubereitung Kaffee in der French Press 3.querbeetnatuerlichkochen.jpg Zubereitung Kaffee in der French Press 4.querbeetnatuerlichkochen

Und so bereitet Ihr den Kaffee zu:

  1. Den Kaffee mahlen und 60 g abwiegen (falls Ihr keine Kaffeemühle habt, lasst die Bohnen für die French Press, also Mahlgrad 8, vom Röster mahlen).
  2. Kocht etwas Wasser und füllt ca. einen halben Liter in die Glaskanne und auch etwas in die Tasse/n. Damit werden diese schon mal gut vorgewärmt und der Kaffe hält länger warm.
  3. Nun kocht Ihr 1 Liter Wasser auf und wartet 1 Minute. Dann hat das Wasser die ideale Brühtemperatur von 95°C erreicht.
  4. Das Wasser aus der Kanne gießen und das Kaffeepulver hineingeben.
  5. Das Kaffeepulver mit ca. 1/3 des Wasser aufgießen und mit einem Löffel umrühren. Anschließend 30 Sekunden „bloomen“ lassen.
  6. Danach das restliche Wasser nachgießen, den Deckel aufsetzen, den Stempel ganz leicht herunterdrücken und den Kaffee 4 Minuten ziehen lassen.
  7. Nach den 4 Minuten den Kaffee sofort trinken oder in eine Thermoskanne gießen.

Und jetzt heißt es genießen!

Und wie bereitet Ihr Euren Kaffee zu?
Ich würde mich sehr über Euer Feedback freuen, wenn Ihr meine Anleitung ausprobiert habt! :-)

Bis dahin, alles Liebe
Nicole

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Nicole,
    ich nutze für meinen Schamongkaffee die Aeropress. Zugegebenermaßen ohne „Goldwaage“ und Eieruhr, sondern nach Jeföhl. Schmeckt mir (und Samuel) aber :-)
    Liebe Grüße,
    Michael

    • Lieber Michael,
      die Aeropress würde ich auch gerne mal ausprobieren!
      Ich glaube dir gerne, dass du dich auf dein Jeföhl verlassen kannst :-)
      Wahrscheinlich fließt auch schon Kaffee durch deine Adern ;-)
      Liebe Grüße
      Nicole

Schreibe einen Kommentar