Fabelhaft Französisch – eine Buchrezension

Buchtitel Fabelhaft Französisch.Querbeet-Natuerlichkochen

Ich muss gestehen, dass die „Französische Küche“ nicht wirklich zu meiner Alltags-Küche gehört.
Natürlich gibt es Ausnahmen wie Quiche, die ich in allen Varianten sehr liebe.
Umso mehr hat es mich gefreut, dass ich mich mit dem vorliegenden Buch weiter mit ihr anfreunden konnte.

Der wirklich schön gestaltete Einband von „Fabelhaft Französisch-Köstlichkeiten für jeden Anlass“ aus dem Callwey Verlag macht sofort Lust, das Buch in die Hand zu nehmen.
Beim ersten Durchblättern fallen gleich die wirklich schönen Fotografien auf.
Kein Wunder, denn die Fotografin und Food-Bloggerin Kathrin Koschitzki hat sie gemacht. Vielleicht kennt Ihr ja ihren wundervollen Blog Photisserie.
Die Rezepte hat die Chefköchin Cathleen Clarity entwickelt.

Fabelhaft Französich4.Querbeet-Natuerlichkochen Fabelhaft Französisch3.Querbeet-Natuerlichkochen

Womit ich an dieser Stelle die beiden Autoren dieses Buches vorstellen möchte:
Cathleen Clarity, gebürtige Amerikanerin, zog 1986 nach Paris. Dort entdeckte sie die Kochkunst für sich und ließ sich an der École Ferrandi als Köchin ausbilden. Nun gibt sie Kochkurse in der Kochschule des Sternekoch Cyril Lignac.
Kathrin Koschitzki hat Fotodesign studiert und ist dann auch nach Paris gezogen. Auch sie hat an der École Ferrand eine Ausbildung gemacht und beherrscht nun das Handwerk der französischen Pâtisserie. Sie arbeitet als freie Food-Fotografin.

Das Buch beinhaltet 12 Menüs und etwa 70 Gerichte für die verschiedensten Anlässe:

Menü 1:
Frühlingslunch mit der Familie
Menü 2:
Ladies‘ Lunch
Menü 3: 
Lunch für Teenager
Menü 4:
Dinner am Samstagabend-Frisch vom Fischmarkt
Menü 5:
Dinner am Samstagabend-Für Fleischliebhaber
Menü 6:
Dinner am Samstagabend- Erntedank
Menü 7:
Prinzessinnen Geburtstag
Menü 8:
Häppchen am Feuer
Menü 9:
Fisch wie im Sternerestaurant
Menü 10:
Fleisch wie im Sternerestaurant
Menü 11:
Französisches Cape Cod
Menü 12:
Hähnchen auf Französische Art

Jedes Menü gliedert sich in: Amuse Gueule, Vorspeise, Hauptspeise und Dessert.

Fabelhaft Französisch5.Querbeet-Natuerlichkochen

Wie auf einer Speisekarte, wird jedes Menü auf einer Seite erst einmal vorgestellt.
Dann folgt eine kurze Einleitung, bzw. Hintergrundgeschichte zu dem Menü und auf den folgenden Seiten finden sich dann die jeweiligen Rezepte. Schön, dass es zu jedem Gericht auch ein Foto gibt!

Was mir wirklich sehr gut gefällt, ist die Beschreibung der Zubereitung der Rezepte; kurze, klare Sätze.
Neben der Rezepte, durch einen vertikalen Strich getrennt, findet sich die Zutatenliste, was ich besonders übersichtlich und hilfreich finde. Bei manchen Gerichten stehen hier auch noch Tipps der Köchin.
Unterhalb der Rezepte ist die Portionen-Anzahl, Vorbereitungszeit und Garzeit angegeben.

Nach dem ersten durchblättern des Buches sind mir viele Gerichte aufgefallen, die ich gerne einmal nachkochen möchte. Einige benötigen wenig Zeit und Aufwand und sind leicht umzusetzen. Andere sind dann doch zeitaufwändiger und definitiv keine Rezepte für blutige Kochanfänger. Auch die ein oder andere Zutat ist evtl. nicht im Supermarkt zu finden, z. B. „Kartoffeln von der Île de Ré“.

Gut gefallen hat mir auch, dass es bei manchen Rezepten Hinweise gibt, dass z. B. ein Gericht aus dem Menü auch schon am Vortag zubereitet werden kann und man somit Zeit spart. Wenn es jetzt noch so eine Art Fahrplan für die Menüs gäbe, wäre dies bestimmt das i-Tüpfelchen gewesen. So muss man sich schon sehr intensiv mit dem Menü auseinandersetzen, wenn man es komplett kochen möchte.
Aber zum Glück hat ja jeder die Freiheit, sich das Gericht herauszusuchen, das er zubereiten möchte :-)

Am Ende des Buches ist ein Register, geordnet nach Zutaten, wie Bohnen, Ente, Käse, Kräuter, usw..

Fabelhaft Französisch2.Querbeet-Natuerlichkochen Fabelhaft Französisch1.Querbeet-Natuerlichkochen

Mein Fazit:
Das Kochbuch „Fabelhaft Französisch“ spiegelt die Leidenschaft für gutes Essen und tolle Gerichte der Autorinnen wieder. Die Gerichte sind wunderbar fotografiert und machen richtig Lust, sie nachzukochen.
Je mehr ich im Buch gelesen habe, desto begeisterter war ich und die vielen Post-it Zettel unterstreichen das ;-)
Ein ganzes Menü koche ich vielleicht im nächsten Urlaub, wenn ich ganz viel Zeit habe.

Natürlich habe ich auch schon ein Rezept ausprobiert:
„Pochierter weisser Spargel mit Sauce Musseline mit Kräutern“ 
Ihr findet es morgen auf dem Blog.

Alles Liebe
Nicole

Fabelhaft Französisch kochen
Köstlichkeiten für jeden Tag
Cathleen Clarita
Kathrin Koschitzki
Ausstattung: Gebunden
216 Seiten
Callwey Verlag
ISBN 9 783766 721457
Preis: 36,00 €

Hinweis: Das Buch wurde mir unentgeltlich vom Callwey Verlag zur Verfügung gestellt. Die Rezension entspricht zu 100% meiner eigenen Meinung und sie wurde nicht vom Buchverlag beeinflusst.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Nicole,

    die Buchpräsentation ist Dir prima gelungen.
    Gefällt mir super!
    Sorry, dass ich erst jetzt auf Deinem Blog vorbei geschaut habe, aber zur Zeit geht es mir echt mies.
    Vielleicht können wir die Tage mal telefonieren.

    Liebe Grüße, Gottes Segen und einen schönen Samstagabend wünscht Dir
    -Sibylle-

Schreibe einen Kommentar