Hähnchen mit Gemüsecouscous und Zaziki nach Jamie Oliver

von Querbeet

Dieses Rezept von Jamie hat absolut das Zeug, ein Lieblingsrezept zu werden.
Es ist aus seinem neuen Buch, eine kurze Vorstellung des Buches findet Ihr hier.
Die Hähnchenbrust hatte außen eine tolle Kruste und war innen sehr saftig.In den Gemüsecouscous hätte ich mich reinknien können ;-)

Sorry Leute, die Bilder sind nicht der Hit aber ich hoffe, es kommt doch rüber, dass es sich auf jeden Fall lohnt das Gericht nachzukochen.

Gemüsecouscous
Gemüsecouscous

 

Wie immer habe ich das Originalgericht meinem Geschmack etwas angepasst.

An Zutaten benötigt Ihr:

Hähnchen:
2 Hähnchenbrustfilets
1 TL getrockneter Oregano
1 TL gemahlener Piment
1 Bio Zitrone, davon die abgeriebene Schale
Olivenöl

Couscous:
1 großer Kaffeebecher mit Couscous
2 rote Paprika
1 frische Chilischote
250 g TK-Erbsen
5 kleine Frühlingszwiebeln
½ Bund Dill
100 g schwarze Oliven ohne Stein
75 g Feta in kleine Würfel schneiden
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Heißes Wasser aus dem Wasserkocher

Zaziki:
½ Salatgurke
200 g Joghurt 3,8%
50 g Griechischer Joghurt
Saft von ½ Bio-Zitrone
1 Knoblauchzehe
½ Bund Minze

Zubereitung:
Gurke schälen und grob raspeln. Mit Salz bestreuen und eine Weile ziehen lassen. Danach die Flüssigkeit abgießen. Gurkenraspel, Joghurt, Zitronensaft und ein wenig Pfeffer in eine Schüssel geben und vermengen. Die fein gehackte Minze und die gepresste Knoblauchzehe untermischen. Kühl stellen.

Paprikaschoten und Chili von den Samen befreien und zusammen mit den geputzten Frühlingszwiebeln und dem Dill fein hacken.

Couscous in eine große Schüssel geben. Jeweils eine großzüge Prise Salz und Pfeffer dazu. 2 große Kaffeebecher kochendes Wasser darüber geben und ca.1 Eßl Öl darüber gießen. Schüssel mit einem passenden Deckel zudecken.

Hähnchenbrüste auf ein großes Stück Backpapier geben und mit Salz, Pfeffer, Oregano, Zitronenschale und Piment würzen. In das Papier einschlagen und mit einem Nudelholz oder einem schweren Topf auf 1,5 cm Dicke klopfen. Olivenöl in die erhitzte Pfanne und von jeder Seite 3-4 Minuten goldbraun braten.

Inzwischen die TK-Erbsen in kochendem Wasser blanchieren und danach abgießen.

Nun den Couscous mit einer Gabel auflockern, Gemüsemischung, Oliven und TK-Erbsen dazu. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Ölivenöl abschmecken und auf eine Platte geben.

Das Hähnchen in Streifen schneiden und auf dem Couscous anrichten und den Feta darüber streuen. Zaziki dazu reichen.

Ich wünsche Euch wie immer „Bon appétit!“ und viel Spaß beim Nachkochen.

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

Julia 6. Oktober 2015 - 19:57

Sehr sehr lecker!

Antworten
Querbeet 16. Oktober 2015 - 19:42

Liebe Julia,
das kann ich nur bestätigen! :-)

Es freut mich, dass es dir so gut geschmeckt hat.

Liebe Grüße
Nicole

Antworten
Dave 29. August 2016 - 19:55

Hallo,
viele Rezepte von Jamie Oliver sind sowieso sehr gut, aber dieses kannte ich noch. Muss ich mal ausprobieren. Toller Blog. Weiter so!
Liebe Grüße
Dave

Antworten
Gerspach 4. März 2017 - 16:17

Danke fürs einstellen – habe ewig gesucht und kein Originalrezept gefunden ?
Silvia

Antworten
Querbeet 18. März 2017 - 15:40

Hallo Silvia,
sehr gerne! Ich hoffe, es hat dir geschmeckt! :-)
Liebe Grüße
Nicole

Antworten
Cora 26. April 2017 - 9:37

Genau dieses Rezept habe ich gestern von Jamie Oliver auf Sky gesehen. Es ist einfach toll. Als kleiner Tipp was er auch ausdrücklich in der Sendung sagte: gute Oliven sind mit Stein und nicht gefärbt! Schwarze Oliven sind immer gefärbt. Zum Entsteinen einfach die Olive auf ein Brett legen und mit dem Daumen draufdrücken. Ruckizucki kann man den Stein entfernen.
Danke fürs einstellen ins Web :)

Antworten
Küchenmäuschen 24. Juli 2018 - 16:19

Schwarze Oliven sind nicht gefärbt ;-)

Es gibt Grüne und Schwarze Oliven, die viel mehr Geschmack und Aroma haben.

LG: Küchenmäuschen

Antworten

Lass einen Kommentar da

* Mit Benutzung der Kommentarfunktion stimmst du zu, dass deine Daten durch unsere Website gespeichert und verarbeitet werden