Gartenglück * 3

Ich bin ganz schön im Verzug mit meinen Berichten vom Gartenglück.

Daher habe ich Euch heute wieder jede Menge Bilder mitgebracht, die ich im Sommer gemacht habe.
Und da es so viele sind, werde ich Euch bald den zweiten Teil der Fotos zeigen.
Einen langen Text wird es nicht geben, ich lasse die Bilder sprechen.
Falls Ihr Fragen dazu habt, könnt Ihr mir diese natürlich gerne stellen :-)

Beginnen wir mit dem tollsten Salat, gelben und grünen Bohnen und den besten Basilikum, den wir je hatten:

gartenglueck-3-1-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-2-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-3-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-4-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-5-querbeetnatuerlichkochen

Diesen Sommer konnten wir trotz der Hitze die Erbsen früh genug ernten und genießen.
Die farbenfrohe rote Bete und der Mangold waren sehr schön anzusehen ( und schmeckten natürlich auch sehr gut). Die Paprika und die Tomaten liebten die heißen Temperaturen und gerade für diese Pflanzen waren sie ideal!

gartenglueck-3-6-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-7-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-8-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-9-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-10-querbeetnatuerlichkochen

Hier seht Ihr die Gurke, die ziemlich rasch wuchs und uns leider nicht so viele Früchte schenkte.
Das nächste Bild zeigt Euch die Hokkaido-Pflanze. Es war wirklich ein Rätsel für uns, dass sie nicht wirklich gewachsen ist und nur ein winziger Kürbis am Ende dabei raus kam. Aber so ist die Natur wohl. Letztendlich wuchs die Butternutkürbis-Pflanze wunderbar (wir haben sie selber noch nachgepflanzt) und darüber habe ich mich besonders gefreut. Denn schon immer wollte ich diese Kürbissorte pflanzen. Aber entweder waren wir zu spät dran und die Pflanzen vom Garten-Glück Bauern ausverkauft oder sie ist uns eingegangen. Aber dieses Jahr hat es endlich geklappt!!!

gartenglueck-3-11-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-12-querbeetnatuerlichkochen

Sogar die gelbe Zucchini, die wir auch zusätzlich gepflanzt hatten, schenkte uns viele Früchte.
Dennoch habe ich festgestellt, dass mir die grüne Sorte besser schmeckt und sie zudem nicht so viele und große Kerne hat. Daher werden wir in der nächsten Gartenglück Saison wahrscheinlich eine zweite grüne Zucchini-Pflanze wählen.

gartenglueck-3-13-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-14-querbeetnatuerlichkochen

Die Auberginen waren einfach der Knaller! Auch Ihnen hat der heiße Sommer gut getan. Und wir konnten richtig viele und schöne lilafarbene Früchte ernten. Anfangs mussten wir sie allerdings mit einem Vlies abdecken, da sich sonst die Kartoffelkäfer ein Festmahl gegönnt hätten!

Apropos Kartoffelkäfer, blieben wir letztes Jahr noch verschont, hieß es dieses Jahr wieder regelmäßig fleißig alle Kartoffelpflanzen nach den Schädlingen abzusuchen. Und leider auch sie zu entsorgen. Etwas, was mir an der Gartenarbeit so gar nicht gefällt! :-(

gartenglueck-3-15-querbeetnatuerlichkochen

Die Atmosphäre im Gartenglück Garten ist wie immer einfach nur toll und ich genieße sie jedes Mal! Vor allem, wenn wir alleine vor Ort waren. Die Ruhe, die Schönheit der Pflanzen und Blumen begeistern mich immer wieder.

gartenglueck-3-16-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-17-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-18-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-19-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-20-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-21-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-22-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-23-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-24-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-25-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-26-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-27-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-28-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-29-querbeetnatuerlichkochen

Die Tomate trug so viele Früchte, dass wir sie gut stützen mussten.
Und der Kürbis wuchs so schnell, dass er bald seine ganze Umgebung überwucherte!

gartenglueck-3-30-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-31-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-32-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-33-querbeetnatuerlichkochen

Dill musste ich natürlich auch wieder säen, denn dieses Kraut gehört für mich zum Gartenglück einfach dazu. Für den Winter habe ich ihn eingefroren und werde ihn für Salatdressings und Fischgerichte nutzen.

gartenglueck-3-34-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-35-querbeetnatuerlichkochen gartenglueck-3-36-querbeetnatuerlichkochen

So, dass war der erste Teil der Bilder vom Sommer auf unserer Gartenglück Parzelle.
Der zweite Bericht folgt bald.

Ich hoffe, er hat Euch gefallen und über einen Kommentar von Euch würde ich mich sehr freuen!

Bis bald,
alles Liebe
Nicole

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Nicole,

    das ist ja waaahnsinn, was du dir da alles gezüchtet hast letztes Jahr! Ich habe leider nur einen Balkon, aber ich pflanze trotzdem was das Zeug hält. Es sprießt auch alles wie verrückt, nur die Tomaten und die Zucchini sind mir bisher immer eingegangen. Dabei schmecken gerade die eigenen Tomaten so viel besser!

    Ich träume jedenfalls von einem großen Garten ;-)

    Liebe Grüße aus Freiburg
    Angelina

    • Liebe Angelina,
      es ist schon wirklich erstaunlich, was man alles auch auf einem Balkon anpflanzen kann.
      Trotz des Gartenglück Ackers träume auch ich von einem eigenen Garten, den ich dann gestalten kann wie ich möchte!
      Ist Dein Balkon überdacht? Tomaten mögen nämlich kein Wasser von oben und deshalb sind mir auch schon Tomaten auf der Terrasse eingegangen.
      Viel Erfolg und eine gute Balkon-Ernte für dieses Jahr wünsche ich Dir.
      Liebe Grüße
      Nicole

      • Liebe Nicole,

        ja beide Balkone sind überdacht. Daran liegt es bestimmt. Bei den Zucchini gab es sogar ziemlich viele Blüten, die dann aber einfach abgefallen sind :-/
        Was super klappt auf dem Balkon sind Zuckererbsen und Kapuzinerkresse!

        Liebe Grüße
        Angelina

Schreibe einen Kommentar