Erbsen und Bohnen mit Nackensteak

Bohnen und Erbsen habe ich schon als Kind sehr gemocht.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich zusammen mit meiner Oma die Bohnen geputzt und geschnibbelt habe, damit sie eingemacht werden konnten.

Das habe ich mit unseren Bohnen nicht getan (sondern eingefroren) aber ein leckeres Gericht damit gekocht.

Ihr benötigt für dieses Gericht:

– Erbsen
– Bohnen
– Tomaten aus der Dose oder frische Tomaten ohne Haut
– Zwiebeln
– Knoblauch
– Olivenöl
– Salz
– Pfeffer
– nach Belieben ein Stück Fleisch; ich habe ein Nackensteak genommen

Die Erbsen und Bohnen habe ich in Salzwasser gar gekocht.
In der Zwischenzeit habe ich etwas Olivenöl in eine Pfanne gegeben und eine klein geschnittene Zwiebel sowie eine Knoblauchzehe darin angeschwitzt.
Dann habe ich Dosentomaten {bio natürlich ;-)} dazugefügt und alles leicht köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker gewürzt.
Nachdem das Gemüse gar war, habe ich es abgegossen und zu den Tomaten in die Pfanne getan.

Dann wurde das Nackensteak noch in einer seperaten Pfanne angebraten (auch nur mit Salz und Pfeffer gewürzt).

Zum Schluss habe ich zuerst das Gemüse auf einem Teller angerichtet und das Fleisch aufgeschnitten und auf das Gemüse gelegt.

Eine Scheibe kräftiges Bauernbrot schmeckt bestimmt auch gut dazu.

Viel Spaß beim Nachkochen und Bon Appétit!

Schreibe einen Kommentar