Reichliche Ernte

In den letzten Tagen konnten wir wieder reichlich ernten.

Vor allem gelbe Bohnen gibt es zu Zeit in Hülle und Fülle.

Daher habe ich beschlossen, gelbe und grüne Bohnen sowie Erbsen einzufrieren.

Alle wurden nacheinander kurz blanchiert und dann eingefroren.

Ich habe auch schon einige Rezepte im Kopf, die ich mit dem Gemüse kochen werde.

Aber dazu an einem anderen Tag mehr…

Klar ist auf jeden Fall, dass neben der Pflege des Gartens und dem Ernten, die Nachbereitung, sprich Versorgung der Ernte auch ganz schön viel Zeit in Anspruch nimmt.

Das Gemüse musss von Erdresten befreit und gewaschen werden. Dann entweder gut verpackt im Kühlschrank gelagert werden (bis auf Ausnahmen wie Gurken natürlich) und evtl. für das Einfrieren vorbereitet werden.

Dennoch finde ich, dass es sich nach wie vor lohnt, bzw. man mit gutem Geschmack belohnt wird.

Ohne Fleiß kein Preiß :-)

Hier seht Ihr nun, wovon ich die ganze Zeit erzähle:

Unser erster Brokkoli und die ersten Auberginen !
2 Kilo Kartoffeln konnten wir ernten
Die Zucchini war 1,3 Kilo schwer!!!!
Leckere Bohnen und Erbsen
Das Gemüse ist zum Einfrieren bereit und wartet in der Kälte darauf, dass ich was Schönes daraus koche :-)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag!

Schreibe einen Kommentar