Spargelsalat mit gebratener Zucchini, Serranoschinken und Crostini

Die Spargelzeit ist mit die beste Zeit im Jahr. Ich kann von diesem leckeren Gemüse einfach nicht genug bekommen. Wahrscheinlich geht es Euch da ähnlich. Daher freue ich mich sehr, Euch ein neues Gericht vorstellen zu dürfen.

Den Spargelsalat finde ich wirklich köstlich und das Rezept stammt aus dem Buch “ Lust auf Kochen„, das ich Euch bereits hier vorgestellt habe. Der Salat ist zudem ratzfatz zubereitet und völlig unkompliziert.
Ich möchte die Zubereitungsanleitung für das Gericht, im Stil des Buches, Schritt für Schritt vorstellen.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Spargelsalat l Spargel l Zucchini l Salat l Tomaten l Querbeet-Natürlich kochen

Zutaten für 2 Personen:

  • 3 Stangen grüner Spargel
  • 3 Stangen weißer Spargel
  • 1 Zucchini
  • 6 Cocktailtomaten
  • 50 g Wildkräutersalat
  • 4 Scheiben Serranoschinken (à 10 g)
  • 1 kleines Baguette
  • 7 EL Olivenöl
  • 3 EL Weißweinessig
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Spargelsalat l Spargel l Zucchini l Salat l Tomaten l Querbeet-Natürlich kochen1.
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (oder 180°C Umluft) vorheizen. Den weißen Spargel schälen, die Enden vom grünen Spargel abschneiden und alle Stangen schräg dritteln. Die Zucchini von ihren Enden befreien und dann in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Die Tomaten werden halbiert.

Spargelsalat l Crostini l Querbeet-Natürlich kochen

2.
Das Baguette in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech legen. Dann mit 2 EL Öl beträufeln und mit einem 1/2 TL Salz bestreuen. Im Ofen, auf der mittleren Schiene, ca. 9 Minuten goldgelb und knusprig backen.

Spargelsalat l Spargel l Zucchini l Salat l Tomaten l Querbeet-Natürlich kochen

3.
Während das Brot im Backofen ist, 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zucchiniwürfel bei hoher Hitze 2 Minuten anbraten. Mit Salz (1/2 TL) und Pfeffer nach Belieben würzen. Den Spargel zugeben und weitere 4 Minuten weiterbraten. Danach die Tomaten hinzugeben und alles noch weitere 2 Minuten braten.

Salat l Dressing l Querbeet-Natürlich kochen

4. 
Die Vinaigrette für den Salat zubereiten. Dafür 3 EL Öl mit dem Essig und 1 TL Zucker, 1/2 TL Salz sowie mit Pfeffer verrühren. Den Salat erst kurz vor dem Servieren mit der Hälfte der Vinaigrette vermischen.

Spargelsalat l Spargel l Zucchini l Salat l Tomaten l Querbeet-Natürlich kochen

5.
Nun den Salat auf die Teller geben und das gebratene Gemüse darauf verteilen. Anschließend mit der restlichen Vinaigrette beträufeln und mit je 2 Scheiben Serranoschinken in der Mitte garnieren. Die Crostini werden auch auf die Teller gegeben und zusammen mit dem Salat serviert.

Anmerkung:
Ich habe etwas mehr Öl bei den Crostini benutzt (ca. 3 EL).
Da ich keinen Wildkräutersalat kaufen konnte, habe ich eine Salatmischung bestehend aus Babyspinat, Rucola, Roter Mangold und Baby Grünkohl verwendet.

Ich wünsche Euch „Bon appétit!“

Alles Liebe
Nicole

MerkenMerken

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar