Gärtner dich glücklich {Rezension}

 

Ein eigenes Haus mit einem großen Grundstück, auf dem ich meinen Gemüsegarten anlegen kann.
Mein großer Traum!

Dieser Traum hat sich für Karolien Verbanck bereits erfüllt und sie hat das Gemüsegartenbuch „Gärtner dich glücklich“ geschrieben. Sie ist wirklich zu beneiden und wenn ich jetzt die Chance hätte meinen Garten zu planen, wäre dieses Buch mir bestimmt eine große Hilfe dabei.
Ich darf Euch das Buch aus dem EMF-Verlag heute näher vorstellen.

Aufmachung / Design:
Gärtner dich glücklich hat ein schönes, fast quadratisches Format.
Es hat ein Hardcover und 144 Seiten.
Auf der Vorderseite sieht man ein Foto mit zwei Händen (die offensichtlich im Garten gearbeitet haben ;-)), die eine Erbsenschote geöffnet haben. Der Buchtitel steht mit großen Buchstaben darauf. Auf der Rückseite steht eine kurze Beschreibung des Buches und es finden sich diverse kleine Bilder aus dem Buch.

Der Aufbau des Buches:
Was macht ein Gärtner im Winter? Nein, er sitzt nicht einfach herum und wartet auf den Frühling.
Bevor die Gartensaison startet gibt es viel zu tun. Vor allem, wenn man mit dem Gärtnern überhaupt beginnen möchte. Für die Autorin war ihr erster eigner Garten ein Abenteuer und sie nimmt den Leser auf diese Reise mit.

Im Vorwort erzählt sie von ihren Vorerfahrungen in der Kindheit und warum sie ihr Buch geschrieben hat.
Es folgen ein paar Bilder aus dem Garten und von der Autorin in Aktion, bis schließlich das Inhaltsverzeichnis folgt.

Kapitel des Buches:
Arbeitsgeräte
Gartenplan
Saat- und Erntekalender
Säen und Pflanzen
Pflegen
Vorbeugen
Ernten
Die nächste Aussaat
Pflanzenpässe
Nachwort

Das Buch ist gut durchdacht und zeigt auf, was der Gärtner so alles benötigt. Z. B.gibt es zu Anfang eine Aufstellung der notwendigen Gartengeräte mit einer grafischen Darstellung derselben.
Auch ganz tolle DIY Anleitungen wie eine Saatschnur selber basteln oder Pflanzschilder aus verschiedenen Materialien herstellen beinhaltet das Buch.
Vor dem Garten anlegen ist natürlich eine genaue Planung geboten. Karolien Verbanck zeigt ihren Plan als Beispiel und  für die eigene Gartenplanung ist sogar Platz auf einer Seite eingeräumt. Auf wichtige Dinge wie Gemüsegruppen und Fruchtfolge weißt sie natürlich auch hin. Auch in welcher Reihenfolge sie gepflanzt werden sollten. Auch den Tipp, erst einmal klein und nicht gleich mit einem großen Garten zu beginnen und darauf aufzubauen, finde ich sehr sinnvoll.
Der Saat- und Erntekalender für die gängigsten Gemüsesorten bietet einen guten Überblick und Leitfaden, wann die einzelnen Sorten vorgezogen, ausgesäht/gepflanzt und geerntet werden.
Im Kapitel Säen und Pflanzen folgt eine Einführung zu den verschiedenen Bodenarten und wie man die Pflanzen vorzieht. Auch was man benötigt, wenn die Pflanzen dann in den Garten kommen, z. B. Rankhilfen für Erbsen und Bohnen. Hilfreiche Hinweise gibt es obendrauf, wie dass man Minze besser in einem Topf einpflanzt, damit diese nicht den ganzen Garten zuwuchert.
Die Pflänzchen müssen natürlich gehegt und gepflegt werden: wie wässert man einzelne Gemüsepflanzen, wie düngt man und wie schützt man sie vor Schädlingen und was kann man tun, damit die Pflanzen auch bestäubt werden. Bienen sind bei letzterem Problem sehr hilfreich und diese freuen sich über ein eigenes „Hotel“. Wie man dies baut erklärt die Autorin in einer separaten DIY Anleitung.
Nach all der Mühe folgt natürlich auch eine Belohnung, die hoffentlich reichliche Ernte.
Wusstet Ihr, dass verschiedene Gemüsesorten auch verschiedene Erntetechniken benötigen, wie abschneiden oder heraus drehen? Und was kann man mit Gemüse machen, wenn es nicht sofort gekocht werden kann? Na klar, einfrieren, leckere Smoothies herstellen, usw..
Aus der Ernte sollte man auch neues Saatgut gewinnen. Wie das funktioniert wird auch in dem Buch erklärt.
Ein wunderbares Kapitel bildet den Abschluss, nämlich die Pflanzenpässe.
So erfährt man z. B., zu welcher Gemüsegruppe der Brokkoli gehört, wann er gepflanzt werden kann und welche möglichen Krankheiten oder ob es weitere Besonderheiten gibt.
In ihrem Nachwort fordert die Autorin ihre Leser auf, sich mit Begeisterung in das Abenteuer hineinzustürzen. Und dabei darf man ausdrücklich Fehler machen, aus denen man lernen kann.

Die Fotos:
Sie gefallen mir sehr gut, denn sie sind ganz natürlich und wirken nicht gestellt.
Sie werden durch zahlreiche Grafiken ergänzt.

Fazit:
Gärtner dich glücklich ist ein richtig gutes Buch für alle Anfänger, die sich mit dem Gedanken tragen, einen eigenen Gemüsegarten anzulegen. Alle wichtigen Themen sind vorhanden und werden sehr verständlich erklärt. Die zahlreichen Anleitungen und Tipps empfinde ich als sehr hilfreich und sie hätten mir zu Beginn meines Gartenglück Abenteuers sicherlich sehr geholfen. Meine bisherigen Erfahrungen finde ich auf jeden Fall in diesem Buch wieder.
Also gibt es eine klare Kaufempfehlung von mir!

Gärtner dich glücklich
Karolien Verbanck
EMF-Verlag
144 Seiten
23,5 x 20 cm, gebunden, Hardcover
ISBN 978-3-86355-507-8
Preis: 16,99 €

Hinweis: Das Buch wurde mir unentgeltlich vom EMF-Verlag zur Verfügung gestellt. Die Rezension entspricht zu 100% meiner eigenen Meinung und sie wurde nicht vom Buchverlag beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar